top of page
Anfang
zurück 1
zurück 2
zurück 3
zurück 4
Anker 1
Anker 2
Anker 3
Anker 4
Anker 5
Anker 6
Anker 8
Anker 9
Anker 10
Anker 11
Yogalehrerin mit dem Fahrrad unterwegs zu Privatunterricht in Berlin

Foto: M. Stein

GRAZYNA KANIA
Deine Yoga-Lehrerin, um Körper, Geist und Atem in Einklang zu bringen. 

YOGA PRIVATUNTERRICHT IN BERLIN

Bis Ende Oktober bekommen allen neuen Yogis ihre erste Sitzung, egal welchen Tarif sie buchen, ohne Anfahrtsgebühr!
Dieses Angebot gilt für:
Kreuzberg,
Mitte,
Neukölln-Nord, oder an der U-8 Strecke
Schöneberg-Ost,
Friedrichshain,

Wedding an der U-8 Strecke

Die erste Session dauert im Durchschnitt 15 Minuten länger! Dies wird nicht berechnet.

Lass uns zusammen arbeiten!

Häufig gestellte Fragen:

1. Wie buche ich Yoga Privatunterricht mit Anfahrt an von mir gewünschtes Ort in Berlin?
 

Du kannst mich gerne telefonisch oder via email erreichen, oder einfach das Kontaktformular nutzen:


      017070297873
       yoga@grazyna-kania.de
       Kontaktformular
 

2. In welchen Stadtteilen findet der Yoga Privatunterricht in Berlin statt?

Yoga bei Dir/Euch zu Hause oder in der Firma/im Büro gilt nur für folgende berliner Bezirke: 

Friedrichshain,
Gesundbrunnen-Süd,
Kreuzberg,
Mitte,
Moabit-Ost,
Neukölln-Nord,
Prenzlauerberg,
Schöneberg,
Tiergarten-Ost
Alt-Treptow

Alle genannten Bezirke innerhalb des S-Bahn-Ringes oder an der U-8 entlang.
In Ausnahmefällen ist Yoga Personal Training auch weiter entfernt möglich.
Je nach dem Fall wird dann nach der Absprache ein zusätzlicher Aufpreis berechnet.
 

3. Welchen Yoga Stil unterrichtest du?

Mein Yogaunterricht basiert auf jahrelanger eigener Praxis und Ausbildung in unterschiedlichen Yoga-Stielen und Methoden und Zusatzausbildungen (u.A. Iyengar, Vinyasa Flow, Element Yoga, Anusara Yoga, Jivamukti, Yoga-Therapie, Neuro-Biomechanik).
Daraus ist mein eigener Stil entstanden, der sich für mich aus dem Besten speist, was die verschiedene Yoga-Richtungen bieten.
 
Du wirst in Deinem persönlichen Training die für Dich besten Übungen und Sequenzen aus verschiedenen Yoga-Stilen vereint erleben. Dabei legen wir in jeder Stunde ein besonderes Augenmerk auf Deinem Körper angepasste Ausrichtung, wie Körper-Stellungen, Atmung, Rhythmus, Entspannungstechniken.

Je nach persönlicher Zielsetzung können klassische Pilates- und Fitnesssequenzen sowie therapeutische Übungen eingebaut werden.
 

4. An wen richtet sich dein Yoga Privatunterricht?
 
Mein
YOGA PRIVATUNTERRICHT in BERLIN richtet sich an alle Erwachsenen in Berlin, unabhängig von Alter oder körperlicher Verfassung.

 

Egal, ob Du ganz am Anfang deiner Yoga-Reise stehst oder schon eine etablierte Praxis hast und sie auf das nächste Level bringen möchtest: Wenn Du zeitlich und örtlich flexibel sein willst und den Wunsch hast, deine Praxis auf einem hohen Niveau weiterzuentwickeln, biete ich Dir den passenden Rahmen.

 

Gleiches gilt, wenn Du nach einer Möglichkeit suchst, eine tägliche Routine aufzubauen und selbständig zu praktizieren. Oder wenn Du eine dauerhafte, regelmäßige Unterstützung auf deinem Yoga-Weg brauchst.

 

Und ganz egal, ob Du nur gelegentlich praktizieren möchtest oder eine langfristige Zusammenarbeit anstrebst - mein Yogaunterricht soll Dich inspirieren und motivieren.

5. Ich bin körperlich sehr eingeschränkt, kann ich trotzdem Yoga praktizieren?

 

Meine Erfahrungen umfassen die Arbeit mit Frauen vor und nach der Geburt, Leistungssportler*innen, Menschen mit überwiegend sitzender Tätigkeit oder ständiger einseitiger körperlicher Belastung, Menschen nach Operationen und/oder Rehabilitationsmaßnahmen, Menschen, die unter hohem Stress und Druck arbeiten, Menschen im hohen Alter oder Menschen mit chronischen Beschwerden leben.

 

Selbst wenn Du Dich derzeit kaum bewegst oder gesundheitlich eingeschränkt bist: Ich kann Dir helfen, Yoga zu einem Bestandteil Deines Lebens zu machen. Diese Stunde am Tag soll Dir und Deinem Körper gehören.

 

 

6. In welcher Sprache ist der Unterricht?

Obwohl meine Muttersprache Polnisch ist, unterrichte ich vorwiegend auf Deutsch und gelegentlich auf Englisch. Dies sind die Sprachen, in denen ich meine Aus- und Fortbildungen gemacht habe und in ihnen bewege ich mich auf der Matte am flexibelsten.
 

7. Was kostet eine Session?
 
Der Preis hängt von der Dauer des Unterrichts und von der Anzahl der Teilnehmer ab und reicht von 10 € bis 150 € pro Person. Am besten Du schaust Dir mein gesamtes Angebot an.
 


8. Wie lange dauert eine Session und woraus besteht sie?
 

Eine klassische Yogastunde dauert 90 Minuten und besteht aus vier Elementen:

Atemübungen,

Körperhaltungen,

Meditation

und Tiefenentspannung.

In manchen Schulen gehört auch das Mantra-Singen als fünftes Element dazu.


Meinen Unterricht schneide ich auf die Bedürfnisse meiner Schüler*innen zu. Je nach persönlichen Zielen und Anliegen kann eine Einheit zwischen 60 und 120 Minuten dauern und beispielsweise hauptsächlich aus Körperübungen oder im Gegenteil, vor allem aus Meditation, Entspannung und Atemtechniken zusammen gesetzt sein.

Je nach Bedarf füge ich meinem Unterricht noch eine kleine Kopf-, Nacken- und Schultermassage hinzu.

 


9. Wie sieht ein Yoga Einzelunterricht aus?

Traditionell wird Yoga von einem Lehrenden persönlich und unmittelbar an eine*n Schüler*in weiter gegeben. Dabei richtete sich die volle Aufmerksamkeit des Lehrenden auf die individuellen Bedürfnisse des Empfangenden. Genau das praktiziere ich in meinem
YOGA EINZELUNTERRICHT.

Manchmal wird die Übung nur erklärt, manchmal vorgemacht. Manchmal begleite ich Dich mit sanften Handgriffen, um ein bestimmtes Körperteil in die gewünschte Richtung zu lenken oder zu aktivieren. Dies geschieht natürlich nur mit Deinem Einverständnis!

 

10. Bietest du auch GRUPPENUNTERRICHT an?

 

Ja. Wenn Du ein paar Yogabegeisterte kennst, die wie Du nicht gerne alleine üben und sich unter Freund*innen wohler fühlen als in einer großen anonymen Gruppe, kannst Du Deine eigene private Gruppe gründen und mich einladen, Euch dabei zu begleiten. Natürlich findet der Unterricht dann eher frontal statt. Je kleiner die Gruppe ist, um so mehr Aufmerksamkeit kann ich den Einzelnen schenken.

Wichtig ist, dass ihr über einen geeigneten Raum verfügt. Ich komme dann zu Euch und bringe einmalig, was fehlt. Für eine längerfristige Zusammenarbeit empfehle ich, eigene Matten, Decken und Blöcke zu besorgen.

Schau Dir mein Angebot dazu an.



11. Was ist der Unterschied zwischen Gruppenunterricht und Privatstunde?
 

In einer Klasse spielt Gruppendynamik eine große Rolle. Manche fühlen sich in der Gruppe stärker motiviert, andere aber eher eingeschüchtert. Das Programm, das Tempo und der Schwierigkeitsgrad der Sequenzen können sich in der Gruppe nicht immer nach einzelnen Teilnehmer*innen richten. Idealerweise sind deswegen alle auf einem ähnlichen Niveau, sodass sich niemand über- oder unterfordert fühlen muss.

Der Hauptunterschied besteht also darin, dass es die Teilnehmer sind, die sich, nachdem sie sich für einen bestimmten Kurs entschieden haben, der Gruppe anpassen. Gleichzeitig kann der Lernende mit einer gewissen Erfahrung selbst entscheiden, bei welcher Übung sie/er z. B. pausiert, und welche sie/er in einer anderen Variante ausführt.

In einer kleinen privaten Gruppe (bis zu 5 Personen) ist die Betreuung der einzelnen Teilnehmer*innen viel besser möglich.



12. Was brauche ich, um Yoga zu praktizieren?
 

Wenn Du Dir noch nicht sicher bist, ob Yoga etwas für Dich ist, und Du noch keine Matte und Blöcke hast, bringe ich Dir für unsere erste gemeinsame Stunde alles mit. Wenn wir uns auf eine weitere Zusammenarbeit einigen, solltest Du Dir Deine eigene Matte und Klötze besorgen. Ich kann Dich dabei gerne beraten.

Das Extra-Equipment, das ich hin und wieder verwenden werde (wie zum Beispiel Gurte, Therabänder, Faszienrolle, Duo-Ball, Keile, Handgelenkschoner, Kopfstandstuhl, Massagegerät, Augenkissen, Meditationsglocke usw) bringe ich mit.

Sonst brauchst Du nur bequeme Kleidung, eine Decke, ein Glas Wasser und ein bisschen Neugier!



13. Wie soll ich den Raum für eine Session vorbereiten?
 
Wenn Du schon einmal ein Yogastudio von innen gesehen hast, ist Dir sicher aufgefallen, dass die Übungsräume meistens hell, karg und geräumig sind. Darin findet nichts anderes statt als Yoga.

Natürlich hat nicht jeder die Möglichkeit, in seiner Wohnung einen extra Raum nur für Yoga einzurichten.

Es wäre jedoch gut, wenn der Raum, in dem wir üben sollen, aufgeräumt und unmittelbar vor der Übung gut gelüftet ist. Wir wollen Deine Sinne für die Zeit der Yogapraxis schärfen. Unordnung und dicke Luft wirken sich negativ auf den Geist und die Stimmung aus. Der Boden sollte eben, möglichst ohne Teppich und gereinigt sein. Auf Krümeln vom Frühstück zu liegen ist kein Vergnügen.

Mache aus der Vorbereitung des Raumes ein schönes Ritual, während dessen Du Dich auf die Yogapraxis einstimmen kannst.

Um Deine Matte herum sollte im besten Falle mindestens ein Meter Platz sein, damit Du Arme und Beine ausbreiten kannst und ich Dich von allen Seiten beobachten und gegebenenfalls unterstützen kann.

Idealerweise sollte auch genügend Platz für meine Matte vorhanden sein, damit ich Dir einige Positionen und Tricks zeigen kann.



14. Wie erfolgt die Bezahlung?

Die Bezahlung erfolgt in der Regel direkt nach dem Unterricht. Ich akzeptiere sowohl Barzahlung, PayPal als auch Überweisung, wobei ich die zwei ersten Methoden bevorzuge.
Eine Rechnung kann ausgestellt werden.

Du kannst auch mehrere Sitzungen im Voraus bezahlen.
Bei einer kurzfristigen Absage gelten meine
AGBs.


15. Kann ich Yoga Privatunterricht in BErlin als GESCHENKGUTSCHEIN für jemand anders kaufen?
 
JA! Es ist eine tolle Idee (wenn sogar nicht die Beste), jemandem eine oder mehrere Stunden Personal Training mit Yoga zu schenken.
Du bestimmst Dauer und Anzahl der Sitzungen.
Sobald die Zahlung eingegangen ist, sende ich Dir einen Gutschein per e-Mail, den Du selbst ausdrucken kannst. Die beschenkte Person setzt sich mit mir in Verbindung und ich bespreche alles Weitere mit ihr: Ort, Datum, Zeit und was genau sie für ihre Praxis braucht. Voilà!
Mehr dazu
 

16. Können wir YOGA ONLINE praktizieren?

 

Ja, aber nur, wenn wir uns schon ein wenig kennen. Um die Qualität des Unterrichts zu gewährleisten, müssen entsprechende Voraussetzungen geschaffen sein:

  • Wir brauchen eine stabile Internetverbindung.

  • Der Computer darf wegen des Gegenlichtes nicht gegenüber dem Fenster stehen. Es sei denn, Du ziehst einen Vorhang vor.

  • Um Dir Feedback geben zu können, muss ich Dich vollständig sehen können. Dazu brauchst Du einen ausreichend großen Abstand zwischen Computer und Matte. Idealerweise sollte der Computer leicht erhöht stehen, zum Beispiel auf einem Stuhl.

  • Rückmeldung auf Deine Atmung kann ich Dir nur geben, wenn Du ein zusätzliches Mikrofon hast.

Aus oben genannten Gründen biete ich diese Form des persönlichen Trainings nur den Schüler*innen an, die ich schon etwas kenne und weiß, wie sie mit ihrem Körper und ihrer Atmung umgehen.



17. Hast du Videos ON DEMAND im Angebot?
 

Ja, für meine Schüler*innen, mit denen ich schon länger zusammen arbeite, produziere 10- bis 20-minütige Filme.

Die Sequenzen werden nur für sie entworfen und aufgenommen. Sie sollen meine Schüler*innen dabei unterstützen, ihre eigene Routine zu entwickeln und schneller bessere Ergebnisse zu erzielen. So können sie bestimmte Übungen in ihrem Tempo zwischen unseren Treffen selbstständig üben.

Der Preis für ein personalisiertes Video variiert je nach Menge und Dauer zwischen 20 und 50 Euro.



18. Bekomme ich von dir ein ÜBUNGSPLAN für Zuhause?

Ja, schon nach der allerersten Stunde werde ich Dir 2-3 Übungen "verschreiben". Im Laufe der Zeit werden es mehr sein, so dass Du in der Lage sein wirst, 15 - 30 Minuten alleine zu üben, je nach Deinen aktuellen Möglichkeiten und Bedürfnissen. Du kannst diesen kostenlosen, schriftlichen Plan, mit Zeichnungen und/oder Beschreibungen, als PDF oder bereits in gedruckter Form erhalten.
Für meine regulären Schüler*innen stelle ich auf Bestellung auch ein Video her.


19. Was ist BUSINESS YOGA und wo findet es statt?
 

Es ist ein Angebot an Arbeitgeber*innen, die wollen, dass ihre Mitarbeiter gesund, ausgeglichen und erfolgreich sind. Mit Business-Yoga hilfst Du Deinen Mitarbeiter*innen, typischen Stresskrankheiten wie Rückenbeschwerden oder Burnout vorzubeugen und ihre Leistungsfähigkeit im Beruf zu steigern.

Business Yoga ist wie eine Begegnung mit sich selbst, die einem Klarheit, Entspannung und Zufriedenheit schenkt.

 

Es kann in bequemer Arbeitskleidung, am Arbeitsplatz (hervorragend z.B. in der Mittagspause) und ohne Vorkenntnisse ausgeführt werden.

Es kann als Blitzentspannung für Schultern, Nacken, Rücken und Augen oder als klassische Yogastunde ausgeführt werden.


Sonstiges dazu:

  • Idealerweise max. 10 Teilnehmer*innen

  • entweder Regelmässig, als wöchentlich stattfindende Business Yogastunden

  • oder auch als einzelne Projekt- oder Gesundheitstage

 

Business Yoga findet in Deinen Räumlichkeiten (Besprechungs-, Büro- oder Fitnessraum) statt. Bei klassischen Yogastunde auf der Matte sorgst Du für das Equipment wie Matten und Klötze. Die kleinen Hilfsmittel, wie z.B. Gurte, Keile oder Gelenkschoner, bringe ich gegebenenfalls mit. Mehr dazu


20. Kann der Unterricht in deinem Studio stattfinden?

Zurzeit ist Yogapraxis in meinem Raum eingeschränkt. Bei Bedarf
kontaktiere mich bitte.
 

21. Ist es möglich, eine Yoga-Session mit Anreise in der UMGEBUNG VON BERLIN, oder weiter weg zu buchen?
 
Ja, es ist durchaus möglich, ein ein- oder mehrtägiges Retreat in der Umgebung von Berlin oder weiter entfernt zu buchen. Wenn Du allein oder zu mehreren auf Deiner Terrasse oder in einem Garten praktizieren möchtest, komme ich zu Euch und bringe alles mit, was benötigt wird. Den Tagesablauf werden wir vorab gemeinsam besprechen. Der Preis ist abhängig von verschiedenen Faktoren wie der Anzahl der Teilnehmer, der Entfernung und Dauer der Reise, der Länge und Anzahl der Yoga- und Meditationseinheiten sowie der Übernachtungs- und Verpflegungssituation und kann daher variieren.

 
22. Wie viel muss ich üben, um meine Beschwerden zu lindern?

 

Das ist sehr individuell und hängt von vielen Faktoren ab. Generell gilt es aber:

Durch einmaliges wöchentliches Üben wirst Du auf jeden Fall eine Verbesserung spüren. Erwarte jedoch keine schnellen Effekte mit wenig Eigeneinsatz: Chronische Beschwerden, die aufgrund von jahrelangen schlechten Gewohnheiten entstanden sind, werden nicht über Nacht verschwinden. Ich werde Dich aber mit Aufgaben und Übungen ausstatten, die Dir langfristig helfen können.



23. Wer kann den KALENDER nutzen?

Der
Kalender dient meinen regelmäßigen Yogis als Übersicht für ihre eigenen Termine und um freie Zeitfenster zu erkennen. Bitte beachte, dass Anfragen, Terminverschiebungen oder Stornierungen ausschließlich durch direkte Kontaktaufnahme mit mir erfolgen - per SMS, e-Mail oder Anruf.


24. Woher soll ich wissen, dass du die richtige Lehrerin für mich bist?

 

Das ist eine wichtige Frage, besonders im Hinblick auf Einzelunterricht.

Aufgrund meiner eigenen Erfahrungen bei der Suche nach meinen Yoga-Lehrenden möchte ich einige Anhaltspunkte mit Dir teilen, die Dir helfen könnten, die richtige Lehrkraft für dich zu finden.

Denke daran, Yoga ist mehr als nur eine körperliche Praxis:

  • Stelle Deinen Lehrenden Fragen. Wenn sie auf deine Anliegen eingehen, egal wie komplex oder einfach sie sind, wenn sie bereit sind, Fehler zuzugeben und ihre Ansichten zu korrigieren, und nicht starr an ihren Überzeugungen festhalten und ihren Weg nicht als den einzig richtigen sehen - dann lohnt es sich zumindest eine Weile bei ihnen zu bleiben.

  • Achte darauf, ob Deine Lehrenden Statusspiele mit dir spielen. Wenn sie Dich beispielsweise übergehen, Ungeduld zeigen, meinen, "auf so etwas nicht antworten zu müssen", vage oder gar sinnfreie Antworten geben. Oder Aussagen zu Themen treffen, für die sie nicht qualifiziert sind, wie etwa medizinische Diagnosen zu stellen anstatt dich an einen Spezialisten zu verweisen - dann sind sie möglicherweise nicht die Richtigen.

  • Beobachte, ob die Person kohärent mit dem ist, was sie lehrt - wenn das für dich wichtig ist.

  • Achte darauf wie sich das, was er/sie lehrt, auf dich auswirkt. Wurde durch seine/ihre Anleitung deine Unabhängigkeit und Freiheit gestärkt? Oder hast du eher das Gefühl, dass das Gegenteil der Fall ist?

 

Es ist vollkommen in Ordnung, wenn wir feststellen, dass die Chemie zwischen uns nicht stimmt.

Auch das ist ein wichtiger Faktor, auch wenn er schwer zu messen ist. Das können wir nur in der Praxis herausfinden.

Zögere nicht, mich anzurufen         oder mir eine Nachricht zu schreiben         - let’s give it a try!



Mehr über mich kannst Du auch hier erfahren oder

Bildschirmfoto 2023-05-14 um 16.02.22.jpg
Berlin Karte mit dem Kreis Detail.jpg
  • Instagram
  • Facebook
Anker 12
Anker 13
Anker 15
Anker 16
Anker 17
Anker 18
Anker 20
Anker 21
Anker 22
bottom of page