Grażyna Kania, Jahrgang 1971
 

Balletttanzdiplom und Choreographieausbildung in Gliwice und Kraków, Polen (PPSVB)

Studium Schauspiel in Łódź, Polen (PWSFTviT - Filmschule "Filmowka")
Studium Regie in Berlin (HfS "Ernst Busch").


Yoga-Erfahrung seit 2008. Yoga-Lehrerfahrung seit 2012. 

Lehre-, Weiterbildungen und Workshops bei Yogalehrern aus Deutschland, Italien und Polen

seit 2010 (Jurek Jagucki, Roman Grzeszykowski, Maciej i Agnieszka Wielobób, Janusz Szopa, Gabriella Giubilaro, Gita Kistenmacher, Victor Thiele, Alexander Kröcker). Meditation bei Dr. Wilfried Reuter
 

Promotion zum Doktor der Theaterkünste 2016.

In meinem "ersten Leben" bin ich als Schauspielregisseurin, -dozentin und Übersetzerin tätig. In meinem früheren Studium als Balletttänzerin und Schauspielerin habe ich intensiv mit meinem Körper gearbeitet. Nach dem Wechsel zur Regisseurin habe ich es stark vernachlässigt. Das hat sich gerächt.

Mitte 30 fühlte ich mich kaputt, müde und ausgepowert. Meine Blutwerte hatten sich dramatisch verschlechtert. Mein Arzt warnte vor Diabetes. Mir war klar: Ich musste was tun. Es war auch klar, dass Diät allein nicht ausreichen würde. Nach mehreren Versuchen mit unterschiedlichen Sportarten bin ich zu Yoga gekommen.

Anfangs bin ich skeptisch gewesen. Doch lernte ich dank Yoga Schritt für Schritt einen besonderen Umgang mit meinem Körper, dem Atem, und meinem Geist zu entwickeln. Gemeinsam mit Meditation hat mich Yoga vieles gelehrt. Mein Körperbewußtsein, Lebens- und Geistesenergie, wie auch die Haltung zu Stress, haben sich zum Positiven verändert.

Wie viele andere war auch ich bei der Suche nach der mir am besten entsprechenden Yoga-Richtung zu erst einmal orientierungslos. Das Richtige zu finden, war keine einfache und schnelle Aufgabe: es muss nicht nur die Methode sondern vor allem die Chemie und der Raum stimmen. Ich probierte fasst alle gängige europäische Yogaschulen aus; ich suchte nach Vielfalt und Freude, nicht überhandnehmende Spiritualität, freie und humorvolle Herangehensweise, aber auch kein Yoga, dass nur auf körperliche Fitness zielt.

 

Meine Suche hat mich zu meinem Meister und letzten Endes zu meinem eigenen Stil geführt, der sich für mich aus dem Besten speist, was die verschiedene Yoga-Richtungen bieten. In meinem Unterricht gehe ich auf individuelle Bedürfnisse und Fähigkeiten des Schülers ein. Ich unterstütze sie/ihn darin, ihre/seine persönlichen Ziele mit dem Yoga zu erreichen.

 

Yoga ist für mich viel, jedoch nicht alles. Ich persönlich praktiziere Yoga als eine Lehre, die mich in meinem beruflichen Leben begleitet. Es ist eine wirksame Stütze im stressigem Alltag - und so versuche ich es weiter zu vermitteln. 

©2016 Grazyna Kania - Yoga Personal Coach